Nach vielen Monaten des Wartens, konnte endlich wieder eine Maßnahme des Skiverband Bayerwalds stattfinden.

Wir haben uns sehr gefreut, dass der Lehrgang gut besucht war und wir wieder den Ausbilder Sebastian Schönhofer vom IMS Rettungsdienst für die Durchführung gewinnen konnten.

Nach den Formalitäten zu den Corona Beschränkungen und den Informationen aus dem Skiverband zu vergangener und neuer Saison, ging es auch schon los.

Die theoretischen Inhalte veranschaulichte Sebastian Schönhofer mit praktischen Erfahrungsberichten aus seinen Rettungseinsätzen. So entstand eine offene Atmosphäre, die zu regem Austausch führte.

Um Sicherheit in der ersten Hilfe zu erlangen, wurden stabile Seitenlage, Wiederbelebung, Verbände anlegen und Schockbehandlung praktisch geübt, bis alle Handgriffe souverän saßen.

Weitere Inhalte waren die Eigensicherung beim erste Hilfe leisten, das Absetzen des Notrufs und skispezifische Inhalte, wie z. B. Erfrierungen, Unterkühlung, Höhenkrankheit und Sonneneinstrahlung am Berg.

 

Heuer fand der 1. Hilfekurs erstmals in Pinkis Dorfschänke in Iggensbach statt. Danke für die tollen Räumlichkeiten und das hervorragende Essen!

 

Wir wünschen nun allen Teilnehmern, Mitwirkenden und Lesern einen guten Start in die neue Skisaison und einen unfallfreien Winter.

 

Bericht/ Foto Melanie Aberger

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in
X