Im Rahmen des bayerischen Schülercup Turniers fand am Wochenende der zweite Wettkampf im fränkischen Bischofsgrün statt.
Das Rastbüchler Team um Trainer Tobi Kinateder, reiste bereits einen Tag vor dem Wettkampf an, um möglichst viele Sprünge auf der Ochsenkopfschanze zu absolvieren.
Insgesamt waren 107 Teilnehmer am Start!
Auf der K64 Schanze ging es am darauffolgenden Tag mit den Schülern S14 los. Hier entwickelte sich, wie zu erwarten, ein sehr spannender WettkampfZda die Jahrgänge 2007/2008 sehr stark sind.
Bastian Schmid kam mit Weiten von 63 und 64,5 Metern nicht an seinem Dauerrivalen Felix Briden (Oberaudorf) mit Weiten von 64 und 64,5 Metern vorbei und wurde somit Zweiter. Dritter wurde der Patenkirchner Maximilian Uhr mit Weiten von 65 und 64,5 Metern. Max Friedberger konnte sich in dieser Klasse den 16. Platz mit Weiten von 54 und 52 Metern erspringen.
In der Schülerklasse S13 konnte sich Noel Schmöller mit Weiten von 59 und 56 Metern den 9. Rang erkämpfen. Auf der K30 Schanze, sicherte sich Quirin Wegerbauer mit Weiten von 25 und 25,5 Metern in der Schülerklasse S12 den dritten Platz. Den Sieg holte sich Nicolai Holzer (Oberaudorf) vor Linus Niemeyer (WSV Reit im Winkel).
Die jüngste Schülerklasse war die S11, hier waren die Bayerwaldadler aus Rastbüchl, ebenfalls mit zwei Athleten vertreten.
Daniel Schmid konnte sich hier einen Podestplatz sichern und wurde mit Weiten von 25 und 26 Metern Dritter, hinter Zeno Rumpfinger (Oberaudorf) und Linus Schmid (SC Oberstdorf). Der Teamkollege David Friedberger konnte sich mit Weiten von 16 und 19 Metern den neunten Platz sichern.
Am Nachmittag ging es für unsere Nachwuchskombinierer auf die Rollerstrecke am Neubau. Die Strecke war sehr anspruchsvoll, mit Inlinern und Skirollern verlangte sie allen viel Kraft ab.
Einziger Starter für den WSV-DJK Rastbüchl war in der Schülerklasse S14 Max Friedberger. Auf der 5 km Strecke legte er ein großartiges Rennen hin und konnte mit der fünftbesten Laufzeit (14:55) in der Gesamtwertung einen guten 7. Platz erreichen. Die Schülerklasse S13 musste 3,75 km absolvieren, Noel Schmöller konnte ebenfalls noch einige Plätze gut machen und erreichte in der Gesamtwertung den 6. Platz.
Auch Daniel Schmid bestätigte seine sehr gute Form und konnte bei einer Laufstrecke von 1,5 km in Schülerklasse S11 seinen ersprungenen dritten Platz verteidigen und erkämpfte sich dadurch an diesem Tag seinen zweiten Podestplatz (3. Platz). David Friedberger konnte sich in der gleichen Klasse den 11. Platz erkämpfen.
Mit vier Podestplätzen konnten die Adler aus Rastbüchl wieder sehr zufrieden sein und die Heimreise antreten. Sie freuen sich schon auf den dritten Wettkampf der Bayerncup-Serie, der im Dezember in Rastbüchl auf der Heimschanze stattfinden wird.

 

Foto vl. David Friedberger, Max Friedberger, Quirin Wegerbauer, Noel Schmöller, Bastian Schmid, Daniel Schmid , Trainer Tobias Kinateder.

Bericht PNP.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in
X