Rastbüchler vorne dabei

Beim Schüler-Bayerncup der Skispringer und Kombinierer

Der Bayerncup des Bayerischen Skiverbandes, der über das gesamte Kalenderjahr veranstaltet wird, ist eine wahre Leistungsschau des Bayerischen Schülernachwuchs im Skispringen und der Nordischen Kombination. Im Corona-bedingt reduziertem Starterfeld von nur 68 Springern waren kürzlich auch acht Rastbüchler Talente beim Cupbewerb in Bischofsgrün und Neubau mit dabei.

Gesprungen wurde auf den Ochsenkopfschanzen in Bischofsgrün. Schon beim Training am Freitag und am Wettkampftag am Samstag gab es erhebliche Windprobleme und so musste jeder Versuch erst mal vorsichtig angegangen werden.

Mit den Bedingungen gut zurecht kamen Quirin Wegerbauer (S11 m), Bastian Schmid (S13 m) und Anna Anetzberger (S14/15 w), die sich jeweils als Zweite einen Podestplatz sicherten.

Die Kombinationslangläufe fanden, wie in der schneefreien Zeit üblich, auf Inlinern und Skirollern auf der Rollerbahn im Wintersportzentrum Bleamlalm in Fichtelberg-Neubau statt. Hier konnte Bastian Schmid seinen zweiten Platz verteidigen. Quirin Wegerbauer und Noel Schmöller (S12 m) schrammten mit Rang 4 knapp am Podest vorbei.

Die Siegerehrungen mussten aufgrund der Vermeidung von Ansteckungen durch Menschenansammlungen ausfallen. Die Trainer Tobias Kinateder und Werner Reischl zeigten sich mit den Leistungen all ihrer Schützlinge zufrieden, waren doch heuer einige zum ersten Mal im Bayerncup mit dabei. Die Ergebnisse der Rastbüchler:

Spezialspringen 30 m-Schanze / S11 m: 2. Quirin Wegerbauer, 6. Daniel Schmid, 10. Niklas Eibl, 11. Georg Gottinger; S12 m: 5. Noel Schmöller. – 64 m-Schanze: S13 m: 2. Bastian Schmid – S14/15 m: 15. Leon Krenn – S14/15 w: 2. Anna Anetzberger.

Nordische Kombination / S11 m: 4. Quirin Wegerbauer, 6. Daniel Schmid, 10. Niklas Eibl – S12 m: 4. Noel Schmöller – S13 m: 2. Bastian Schmid. − wbr

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Antwort hinterlassen