Herzlich Willkommen 

 

Der Skiverband Bayerwald fungiert als Dachverband  von 210 Vereinen aus dem Bereich des Skisports aus ganz Niederbayern und Teilen der Oberpfalz und betreut dabei insgesamt fast 60.560 Mitglieder. Er ist damit der größte regionale Skiverband im Bayerischen Skiverband.

Die hauptsächlichen Aktivitäten des Skiverbandes Bayerwald zielen auf die Stärkung und Weiterentwicklung des Skisports, insbesondere des Skileistungssports in den Disziplinen Ski Alpin, Ski Nordisch, Biathlon, Skisprung, Freestyle, Freeski, Snowboard und Inline in der Region Bayerischer Wald sowie im gesamten Niederbayern ab. Dabei liegt der Schwerpunkt der Arbeit des Verbandes auf der Nachwuchsförderung.

Der Skiverband Bayerwald kann in seiner jüngsten Vergangenheit durch seine ausgezeichnete Nachwuchsförderung durchaus große Erfolge vorweisen. Dabei sind aus den Reihen des Skiverbandes Bayerwald erfolgreiche Sportler auf höchster internationaler Ebene hervorgegangen.

Die Organisation, Betreuung und der Unterhalt von insgesamt acht Sparten innerhalb des Skiverbandes Bayerwald bedeuten einen enormen Arbeitsaufwand, der nur über das großartige, ehrenamtliche Engagement von unserem Präsidium, unseren Sportwarten, Trainern und allen Aktiven in den Vereinen geleistet werden kann. Ebenso unterstützen uns auch zahlreiche ausgebildete Kampfrichter sowie unser Lehrteam. Darauf sind wir sehr stolz und dafür möchten wir uns sehr herzlich bei jedem Einzelnen bedanken.

Als moderne Organisation wollen wir uns Ihnen auch auf ansprechende Art und Weise präsentieren. Schauen Sie sich um, vielleicht gehören Sie auch schon bald dem Team des Skiverbandes Bayerwald an. Uns würde es freuen!

Max Gibis
Präsident Skiverband Bayerwald

Falls Sie ständig über Aktuelles informiert werden möchten, folgen Sie uns auf unseren sozialen Netzwerken, wie Facebook und/oder Instagram.

facebook-icon
Instagram-icon

Aktuelle Termine & Veranstaltungen

Oktober, 2021

100 Jahre Skiverband Bayerwald –  100 Jahre alpine Skigeschichte in Ostbayern

Wir schreiben den 13. Februar 1921, eine Zeitepoche die noch von den Wirren des 1. Weltkrieges geprägt ist. In dieser Zeit wird der „Bayerischer Wald Ski Verband“  (B.W.S.V) aus der Taufe gehoben. In den Jahren danach entwickelt sich der anfänglich nordisch geprägte Verbund ist auch in den alpinen Bereich hinein und wird die kommenden Jahre der zentrale Dachverband der skisportbegeisterten Vereine des östlichen Bayerns. Trotz vieler Wandlungen hinsichtlich Bezeichnung – über den Skigau Bayerwald zum heutigen Skiverband Bayerwald – und auch Zweck blieb das oberste Ziel des Skiverbandes Bayerwald neben der Förderung des Wintersportes im allgemeinen immer die Förderung des Skileistungssportes im Bayerischen Wald. Die Erfolge im Skileistungssport auf internationaler Ebene heimischer Athleten wären ohne den Skiverband Bayerwald in seiner ganzen Breite, angefangen vom alpinen Rennsport über die nordischen Disziplinen bis hin zum Skisprung, nicht möglich gewesen. Namhafte Athleten wie Alois Vogl, Monika Bergmann, Florian Graf oder ein Severin Freund und Michael Uhrmann haben ihren Wurzeln in Vereinen des Skiverbandes Bayerwald.

Zu diesem Jubiläum wurde unter der Federführung von Ehrenpräsident Klaus Köppe eine Chronik erstellt, die – sollte die Pandemie es zulassen – am 10. April 2021 im Rahmen der 100-Jahrfeier vorgestellt wird.

Einige Impressionen aus 100 Jahren Geschichte

Aktuelle News vom Skiverband Bayerwald

Max Gibis bleibt Präsident des Skiverbandes Bayerwald

Max Gibis bleibt auch die kommenden zwei Jahre Präsident des Skiverbandes Bayerwald. Bei der Mitgliederversammlung erhielt er zusammen mit den Mitgliedern des Verbandsausschußes das Vertrauen den Skiverband auch weiterhin zu

Share
WAB Skiakademie Bayerwald Kick Off

Herzliche Einladung zu unser Kick Off Veranstaltung der Skiakademie Bayerwald am 20.11.2021 Beginn 9.30Uhr Für alle interessierten Wintersportler flyer_din_lang_hoch_21 Das Kontaktformular finden sie unter: Akademie – Skiverband Bayerwald (skiverband-bayerwald.de) Anmeldung

Share
Pokale aus den Händen eines Olympiasiegers

Pokale aus den Händen eines Olympiasiegers Daniel Schmid und Quirin Wegerbauer werden von Skisprungprofi Mario Stecher geehrt Einen großartigen und würdigen Abschluss fand die Kindervierschanzentournee im österreichischen Hinzenbach (bei Eferding).

Share

Direkt Kontakt zum Skiverband Bayerwald aufnehmen:

Wir brauchen Sie!