Termine

Trainingszeiten:

Trainingszeiten der Biathleten

Schüler:

Di:               17:00 Uhr

Fr:               15:30 Uhr

So:              09:00 Uhr 

Jugend:

Di:               17:00 Uhr

Mi:               16:00 Uhr

Do:              17:30 Uhr

Fr:               15:30 Uhr

So:              09:00 Uhr

Verantwortliche im Skiverband Bayerwald

Maxi Hable siegt mit Bayernstaffel beim Deutschen Schülercup Biathlon

aus dem Bereich Biathlon erstellt am 18.03.2017 um 21:35 Uhr
Von: Sonja Wallner

Neben zwei Staffelmedaillen, starke Einzelleistungen der Bayerwaldbiathleten

Fünf Tage verbrachten die Bayerwaldschülerbiathleten beim kleinen Finale des Deutschen Schülercups in Oberhof. Vor allem die jüngeren Athleten, die ihre erste überregionale Wettkampfsaison bestreiten, waren sehr gespannt auf die Wettkämpfe, die in der DKB-Ski-Arena auf der Weltcup-Anlage ausgetragen wurde. Nach dem Anreisetag am Mittwoch, stand am Donnerstag das offizielle Training auf dem Programm. Hier wurden die Wettkampfstrecken besichtigt und die Waffen angeschossen. Sichtlich beeindruckt von den Anstiegen und Abfahrten auf der Weltcup-Strecke, zeigten sich die jungen Athleten. Bereits beim Training konnte man sehen, dass alle Bayerwaldathleten mit den Verhältnissen am Schießstand und auf der Strecke gut zurechtkamen. Aussagen wie „der Schießstand liegt ma“ oder „der Schießstand ist cool“ bestätigten den Eindruck, den Trainer Jürgen Wallner von seinen Athleten hatte.

Nach der Streckenbesichtigung wurden die Ski aller Athleten zur Präparation mit Einheitswachs gegeben. Seit der letzten Saison werden die Wettkämpfe des Deutschen Schülercups Biathlon mit einheitlich gewachsten Ski bestritten. Dadurch sollen möglichst gleiche Voraussetzungen für alle Athleten geschaffen werden. Sichtlich nervös, aber hochkonzentriert starteten die Bayerwaldbiathleten mit insgesamt 180 Biathleten aus ganz Deutschland in den Einzelwettkampf. Maxi Hable und Johannes Wallner (beide WSV Grafenau) gingen in der Schülerklasse 13 m  über 4 km an den Start und erreichten jeweils einen starken 9. und 15. Platz. In der Schülerklasse 14m konnte Felix Fuchs (SV Finsterau) mit Platz 9 und David Bauer (WSV Grafenau) mit Platz 13 überzeugen. Mit einem 8. Platz ließ Jana Schiller (WSV Eppenschlag) in der Schülerklasse 14 w aufhorchen. Michal Svitil ( SV Bayer.Eisenstein) konnte mit sichtlichen Schwächen am Schießstand noch einen guten 14. Platz in dem starken Teilnehmerfeld der Schülerklasse 15 m erreichen, Moritz Dettenkofer (RSC Kelheim) wurde 27. Beim Techniksprint am Samstag wurden neben zwei Schießeinlagen auf der Laufstrecke 8 Technikelemente, wie Konterkreis, Slalom, Schanze, Bodenwellen usw. eingebaut.

Maxi Hable ließ hier mit einem hervorragenden 7. Platz aufhorchen, Johannes Wallner belegte Platz 13. Auch Felix Fuchs bestätigte seine gute Form mit Platz 5, David Bauer erreichte einen guten 11. Platz. Jana Schiller erkämpfte Platz 16., und Michal Svitil zeigte mit Platz 6 ein starkes Ergebnis, Moritz Dettenkofer wurde 27.

Am Sonntag wurden die Deutschen Meister mit den Landesverbandstaffeln ermittelt.

Der Grafenauer Gymnasiast Maxi Hable siegte hier mit seinen Kollegen aus dem Chiemgau und Allgäu in der Schülerklasse 13 und stand ganz oben auf dem Stockerl. Johannes Wallner wurde mit der Staffel Bayern 2 noch vor einigen anderen ersten Staffeln der anderen Landesverbände fünfter.

Ebenfalls eine Medaille holte Michal Svitil mit der Staffel Bayern 1 in der Schülerklasse 14/15 mit dem Bronzerang. Felix Fuchs und David Bauer wurden mit der Staffel Bayern 4 als Jahrgangsjüngere elfter.