Team Langlauf beim 2. Schülercup in Klingenthal

Mit 11 Sportlern war das Langlauf Team des Skiverband Bayerwald unterwegs zum 2. Deutschen Schülercup ins Erzgebirge nach Klingenthal.

Wo vor einigen Wochen die nordischen Kombinierer ihren Weltcup abhielten machte von 15.-17.2 der Schülercup Station. In der imposanten Vogtlandarena war Start und Zielbereich in den Aufsprunghügel der Weltcupschanze eingelegt. Die Schneeverhältnisse waren perfekt für ein sonniges und erfolgreiches Wochenende. Temperaturunterschiede von +10 Grad mittags und -6 Grad frühmorgens machte den Wachsern keine Probleme denn die Arena liegt zu der Jahreszeit vollkommen im Schatten und die Strecke hielt vom ersten Starter bis zum letzten stand. Zum ersten Mal mit dabei waren die S13 Sportler die Erfahrung im DSC sammelten. Nachdem die Schneeverhältnisse stabil waren hatte das Wachsteam weniger aufwand als sonst. Noch dazu kam, dass Samstag mit dem Skating Nordic Cross gestartet wurde. Hierbei mussten die Läufer eine 8 laufen, Beinarbeit, Bergaufslalom, eine Schanze, einen Slalom bergab, Bodenwellen und eine Tretorgel durchlaufen. Auf der 1,5 Km langen Strecke durfte man sich keinen Fehler erlauben, sonst wurden pro Fehler 10 Strafsekunden vergeben. Alle Sportler meisterten diese Elemente erfolgreich bis auf einen kleinen Ausrutscher. Allen voran stürmte Hannah Uhrmann (Rastbüchl) die das Rennen der U13w gewann. Wahrscheinlich angespornt dadurch, dass Michael Uhrmann (Skispringer WSV Djk Rastbüchl) immer noch den Schanzenrekord auf der großen Schanze hält. In der U13m Klasse läuft Vincent Fuchs ein äußerst couragiertes Rennen und bewies mit Platz 8 seine aufsteigende Form. Florian Döringer (Klingenbrunn) verpasste nach einem Fehler in der Tretorgel die Top 10 und rangierte sich auf Rang 21 ein. Phillip Reim (Rinchnach) läuft ebenfalls ein starkes Rennen und somit auf Platz 24. Die Läufer der U14m Klasse mussten sich ein weiteres Mal an Tobias Buschek aus Furth im Wald messen. Benjamin Fuchs (Drachselried) erreicht in einem Krimi um Sekunden den 4. Platz. In der U14w Klasse war Lena Gintenreiter (Rastbüchl) in einer starken Form unterwegs und erreicht fehlerfrei den starken 11. Platz. Hannah Fischer (Zwiesel) verpasst leider nach einem Sturz in der Tretorgel mit „langer Liegephase“ eine Top Platzierung und erreicht Rang 17 knapp vor Alicia Kurzock (Grafenau) auf Rang 18. In der Klasse U15m läuft Eiter Korbinian (Eppenschlag) auf Rang 14 und ist 6. Bester Bayerischer Starter. Christina Döringer (Klingenbrunn) bleibt ihrer Linie treu und reiht sich wieder unter die besten auf Rang 6 ein. Lena Dirmaier (Eppenschlag) läuft auf Rang 37 von 48 Starterinnen. Motiviert durch die Ergebnisse (im Positiven oder negativen Sinn) freuten sich alle auf das Klassikrennen im Doppelstart am Sonntag. Hannah Uhrmann läuft in ihrer weniger geliebten Technik auf den hervorragenden 9. Platz über 3 Km von 54 Starterinnen. Florian Döringer erreicht einen Top 10 Platz über die 3 Km. Fuchs Vincent wird 13. Und Reim Phillip starker 19. Von 41 Startern. Fuchs Benjamin erreicht in einer spannenden Schlussphase über die 4,5 Km wieder einmal den 4. Platz und wartet weiterhin auf einen Podestplatz, „in Zwiesel ist es soweit“ so Benjamin. Alicia Kurzok und Hannah Fischer laufen in den ersten 2 von 3 Runden permanent im Bestzeit Bereich und erst zum Schluss mussten sie etwas einbüßen. Dennoch erreicht Alicia eine Topplatzierung mit Rang 5. Hannah erreicht den 7. Platz knapp dahinter. Lena Gintenreiter hatte am Anstieg leichte Skiprobleme und läuft auf Rang 29 von insgesamt 45 Starterinnen. Christina Döringer war mit Ihrem Rennen nicht 100% zufrieden, aber mit Rang 10 konnte sie zufrieden sein. Lena Dirmaier erreicht mit einem sehr guten Rennen den 29. Platz und verfehlt knapp die Punkte. Eiter Korbinian haderte mit seinem Ski am Anstieg. Nachdem bereits über 200 Läufer durch die Spur liefen änderten sich zum Schluss die Bedingungen wider Erwarten. Korbinian erreicht zum Abschluss des Wochenendes Rang 16 über die 7,5 Km. Beim letzten Schülercup der Saison Ende März werden die Sportler auf Ihren Heimstrecken am Arbersee um die Platzierungen kämpfen und vorne angreifen.

Ergebnisse: https://www.deutscherskiverband.de/leistungssport_langlauf_ergebnisse_neu_de,377.html