Skilangläufer trainieren am Dachstein

Von 5.8. – 10.8. weilten die Langläufer aus dem Bayerwald und der Oberpfalz in Ramsau am Dachstein (Steiermark). Auf dem umfangreichen Plan standen neben langen Bergtouren und Crossläufen auch Skirollereinheiten auf der Rollerbahn und am Stoderzinken. Die Bergtouren am und um das Dachsteinmassiv brachten alle ins schwärmen, aber auch ins schwitzen. Die Temperaturen bewegten sich im Tal um die 30 Grad. Am Ende des Lehrgangs wartete auf die Langläufer der Stoderzinken. Eine Bergstraße mit ca. 11km und 1100hm. Es wurden verschiedene Starts gewählt je nach Altersklasse weiter oben. Unsere Jugendlichen Sportler starteten ganz unten und mussten die Strecke im EB- Bereich absolvieren. Ca 2km vor dem Ziel wurde die Laktatkonzentration im Blut gemessen um zu kontrollieren ob alle im vorgegebenen Bereich laufen. Am vorletzten Tag stand die Tagestour auf dem Plan. Die 1. Trainingsgruppe absolvierte hier den Aufstieg zum Edelgrieß und stieg über den Ramsauer Klettersteig zum Guttenberghaus über. Der lange Rückweg nach Edelbrunn zehrte nach 5 Tagen schon an den Reserven der Sportler. Am Ende standen 8 Stunden 20 Minuten ,23km und 2200Hm auf der Uhr. Nach der letzten Einheit auf den Skirollern am Freitagmorgen ging es nach Hause. Ein perfekt geplanter Lehrgang mit großem Lehr und Erfahrungswert für unsere aktiven. Danke hiermit an unsere Freunde aus der Oberpfalz.