Rastbüchls Jugend in Flug und Fahrt aufs oberste Treppchen

Rastbüchler Nachwuchs-Skisportler feierten bei ersten Wettbewerben im neuen Jahr gleich feine Erfolge – und drei Siege im Berchtesgadener Bayerncup durch David Gruber, Bastian Schmid und David Brückl.

Zunächst aber musste man sich auf schwierige Bedingungen einrichten: Auf den ungeliebten Kälbersteinschanzen in Bischofswiesen wurde der für Samstagabend geplante Bewerb auf der 62,5-m-Schanze nach dem offiziellen Training am Nachmittag kurzerhand, wegen zu eisigem Aufsprunghang, auf Sonntag verschoben. Der zwölfjährige David Gruber ließ sich davon nicht verunsichern und feierte mit jeweils 55,5 Metern in beiden Durchgängen den Bay-erncup-Sieg in der Klasse S13m. Bei den Mädchen (S15/J16) sprang Kathrin Hitzinger auf den zweiten Rang.

Die weiteren Platzierungen der Rastbüchler: S10m: 4. Bastian Schmid, 8. Leonhard Kroiss, S11m: 13. Leon Krenn, S12m: 15. Alexander Bauer, S12/13w: 5. Anna Anetzberger, 9. Pia Uhrmann, S14/15m: 4. Alexander Angerer, 7. Simon Kosak, 10. Johannes Wagner, 13. David Brückl.

Im Skigebiet Götschen fand mit den alpinen Fahrformen der zweite Bewerb des Tages statt. Ein Wettkampf, bei dem ein alpiner Parcours mit Langlaufskiern durchfahren werden muss. Bei diesem Pflichtwettbewerb, der in die Skisprungwertung eingeht, zeigten Bastian Schmid (S10m) und David Brückl (S14/15m) mit Klassensiegen ihr skifahrerisches Können auf den schmalen Brettern. Auch Leonhard Kroiss (3. S10m) und Simon Kosak (2. S14/15m) gelang eine Top-3-Platzierung. Zufrieden zeigten sich die WSV-Trainer auch mit Pia Uhrmann (10. S12/13w), Anna Anetzberger (11. S12/13w), Alexander Bauer (13. S12m), David Gruber (6. S13m), Kathrin Hitzinger (5. S15/J16w), Alexander Angerer (5. S14/15m) und Johannes Wagner (12. S14/15m).