Termine

Kontakt

Sepp Iglhaut
Referent und Sportlicher Leiter

Werner Wickert                                                                                                    stellv. Referent

Sponsor: Sparkasse

Regio-Team startete in die Herbstvorbereitung

aus dem Bereich Region P-L-R erstellt am 08.11.2017 um 07:09 Uhr
Von: SI

Sowohl kurze Radien als auch RS-Radien standen auf dem Lehrgangsprogramm in Hintertux und im Stubai

Neuschnee und gut präparierte Pisten begünstigten das Training in Parcours mit Kurzkippern,

Pylonen und Stabbüschel. Viele Trainingsstrecken waren in Betrieb, sogar Kaserer I mit dem  neuem 8-Sessellift konnte genutzt werden.

An alle 4 Tagen wurde ausgiebig, ganztägig, mittels vieler Übungsfahrten die Stabiliesierung

und Regulierung der Skipositionen probiert und trainiert. Durch den Einsatz von geeigneten

Hilfsmittel, wie Lenker-Netz-und Balancestangen konnten die jungen Rennläufer ausgezeichnete

Rückmeldungen ihrer Kurvenfahrten erhalten.

Bei einer Vielzahl von verschiedenen Aufgabenstellungen erfuhren sowohl Chefcoach Sepp Iglhaut,

als Trainer Tom Fischer sehr gute Fortschritte in der optimalen Kurvensteuerung der hoch-motivierten Nachwuchs-Racer. An den Nachmittagen waren Kondi- und Geschicklichkeitstraining,

sowie Video-Analysen angesagt.

Von den Zillertaler-Gletscherbahnen wurde das Regio-Team erneut bestens mit Trainingsstrecken bedient und auch mit der Wahl des Hotels war man wiederum äußerst zufrieden.

Am vergangenem Wochenende absolvierte das junge Nachwuchs-Team einen weiteren 2-tägigen Technik-Lehrgang am Stubaier-Gletscher.

Bei strahlend-blauen Himmel und griffigen Trainingspisten fanden die jungen Rennläufer beste Bedinungen vor. Zudem hatte Pisten-Chef Stefan dem Regio-Team wiederum eine tolle Strecke

am Ausstieg Rodadl-Sessellift präperiert, auf der nur die Regio-Gruppe mit dem Tiroler Skiverband

ihre RS-Parcours ausstecken durfte.

Nun folgt in den Herbstferein ein 6-tägiges Trainingscamp in Sölden. Als Schmankerl können die

jungen Nachwuchsrennläufer Weltcup Luft pur schnuppern, da ja Weltcup-Auftakt für Damen und Herren am Wochenende in Sölden stattfindet

<- Zurück zu: