Veranstaltungen

Kontakt

Peter Schödlbauer
Referent

Walter Obermeier
Stellv. Referent

 

Sigi Zistler
BSV/FIRS-RAD-Koordinator


 

Inline-Vereine im Skiverband

 

 

Max Schierer

Hemden Meister

Mode Schödlbauer

Aktuelles aus dem Bereich Inline

Bayerische Meisterschaft im Slalom und BIC in Tittling

aus dem Bereich Inline erstellt am 04.08.2017 um 08:21 Uhr

Am 29.07.2017 richtete der SC Dreiburgenland in bekannt professioneller Manier die bayerischen Meisterschaften im Inline Alpine Slalom aus. Mit einem riesigen Tortenbuffet begeisterte der SC Dreiburgenland auch dieses Jahr wieder alle Anwesenden. Der Wettergott meinte es gut mit den Sportlern und Ausrichtern, denn es war den ganzen Tag sonnig und die Temperaturen ideal.

Sowohl Vereine aus dem Bayerwald, aus Oberbayern als auch aus Schwaben stellten sich dieser Herausforderung.

Auf der Strecke in Tittling ( Stützersdorf ), welche sich schon seit einigen Jahren im BIC etabliert hat, wurden von Peter Schödelbauer, Trainer der deutschen Nationalmannschaft, ( 1. Lauf ) und Josef Schachtner (2. Lauf) zwei sehr faire Läufe gesetzt.

Wie auch schon in den letzten Jahren wurden die Läufer von dem sehr schnellen Teer überrascht und freuten sich über die rasante Fahrt in Richtung Steinbruch, dabei gab es glücklicherweise fast keine Ausfälle und keine Verletzten.

Nachdem die bayerische Meisterschaft in den einzelnen Klassen ausgefahren worden war, fand noch ein Finale für die jeweils 10 besten Damen und Herren statt.
Ein weiteres Mal stürzten sich die schnellsten Sportler in den Stangenwald. Manch ein Athlet konnte sich in diesem Finale noch einmal deutlich verbessern, das Endergebnis des vorher ausgetragenen Rennens blieb jedoch bestehen.

Schnellste Dame: Claudia Wittmann ( FC Chammünster )
Schnellster Herr: Simon Schachtner ( TSV Gerzen )

Kurze Zeit nach dem aufregenden Finale fand auch schon die Siegerehrung statt. Birgit Bär ( Vorsitzende des bayerischen Roll und Inline Verbandes ) kürte dabei die Titelträger des Jahres 2017.

Schon am nächsten Tag sahen sich die meisten Sportler zum BIC Finale in Chammünster wieder und beendeten mit diesem Wochenende die nationale Rennsaison in Bayern.

Für viele der Sportler stehen aber noch wichtige internationale Rennen auf dem Programm.
Mitte August finden die Europameisterschaften in Spanien statt, darauffolgend die World Roller Games in China und das Weltcupfinale in Nemcicky.
Abgerundet wird diese Saison mit der deutschen Meisterschaft in Steinenbronn ( Baden-Württemberg ) Ende September.

 

 

Bayrische Meister

2017
Inline Alpin Slalom


Kinder weiblich:

  1. Kolbeck Johanna ( ASV Arrach )

  2. Lohberger Melanie (ASV Arrach )

  3. Rump Tamina ( DAV Neu-Ulm )

Kinder männlich:

  1. Obermeier Leon ( SC Dreiburgenland )

  2. Gruber Christoph ( FC Chammünster )

  3. Schelz Felix ( ASV Arrach )

Schüler weiblich:

  1. Hübert Julia ( FC Chammünster )

  2. Kröplin Leoni ( DAV Neu-Ulm )

  3. Ostner Lisa ( TSV Gerzen )

Schüler männlich:

  1. Ostner Julian ( TSV Gerzen )

  2. Maurer Marinus ( DAV Neu-Ulm )

  3. Rettenberger Valentin ( TSV Haarbach )

Jugend weiblich:

  1. Gruber Magdalena ( FC Chammünster )

  2. Rogel Sinah ( DAV Neu-Ulm )

  3. Heinrich Nina ( ASV Arrach )

Jugend männlich:

  1. Schachtner Simon ( TSV Gerzen )

  2. Waibel Moriz ( TSV Haarbach )

  3. Silberbauer Christoph ( ASV Arrach )

Aktive weiblich:

  1. Wittmann Claudia ( FC Chammünster )

Senioren männlich:

  1. Zistler Sigi ( FC Chammünster )

  2. Obermeier Walter ( SC Dreiburgenland )

  3. Kroiss Stefan ( SC Dreiburgenland )